Eigenbau Mercedes-Benz SK 5053 5-Achs-Kipper 10×10 (Teil 2)

Mercedes-Benz SK 5053 10x10

Für die hinteren drei angetriebenen Achsen, brauchte ich zwei Durchtriebsachsen und eine ohne Durchtrieb. Aus meinen bestellten Baukästen, fehlte mir also eine Durchtriebsachse. Auch für die vorderen angetriebenen Lenkachsen, fehlte mir eine mit Durchtrieb. Eigentlich wollte ich die Achsen ohne Durchtrieb umbauen. Aber leider bot der Händler damals genau das nicht mehr an. Deshalb musste ich doch die sehr teueren Carson Achsen plus eine Tamiya-Achse mit Durchtrieb bestellen. Es bleiben also noch einige normale Achsen für weitere Projekte übrig 😉

10x10-lenkgung1-800

Ein weiteres Problem war das Dreigangschaltgetriebe von Tamiya. Original ist kein Frontantrieb vorgesehen, mann muss das Getriebe entweder umbauen oder auf ein Verteilergetriebe ausweichen. Das Carson-Verteilergetriebe war mir zu teuer und mein Vorbauer hatte genau damit schlechte Erfahrung gemacht. Ein Modellbaukollege riet mir dann das Wedico-Getriebe zu nehmen. Bei diesem ist der Antrieb zur Front schon vorhanden, es ist kürzer, aber: teuer. Wieder 300 CHF im Eimer. Meine Projektkosten hatte ich mit den Achsen und dem Getriebe schon massiv überschritten.

Mit der Begründung, dass ich bis jetzt schon soviel Geld ausgegeben hatte und wenn ich jetzt die Mehrinvestition nicht mache, eigentlich alles umsonst ist, willigte auch mein Schatzmeister ein 😉

Und somit sind wieder zwei Tamiya-Getriebe für weitere Projekte vorhanden 😉

 

Serie Navigation<< Eigenbau Mercedes-Benz SK 5053 5-Achs-Kipper 10×10 (Teil 1)Eigenbau Mercedes-Benz SK 5053 5-Achs-Kipper 10×10 (Teil 3) >>


über chef

Hallo, ich heisse Fabian und bin hier der Hausmeister. Mich interessiert zwar die ganze Bandbreite im Modellbau, mein Fokus ist aber der Funktionsmodellbau. Speziell RC-Modellnutzfahrzeuge. Ihr findet mich auch auf Twitter, Facebook und Google+

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.