RC Rock Crawler HBX Devastator 1/24 – Review & Testfahrt

Devastator rock crawler

Die letzten Monate kam ich kaum dazu irgend etwas in Sachen Modellbau zu machen. Darunter litt auch der Blog und meine Videoproduktion auf YouTube. Dann kam letzte Woche noch die Anfrage von GearBest, ob ich ein Produkt aus dem Sortiment testen möchte. Aus den genannten Zeitgründen und weil es sich um einen Rock Crawler handelte, wollte ich zuerst ablehnen. Ich habe es nicht so mit Monstertrucks.
Da es sich aber um ein RTR (Ready to Run) Modell handelt, also auspacken und losfahren, entschloss ich mich das Angebot trotzdem anzunehmen. Soviel Zeit muss sein.

Rekordverdächtig: Der HBX Devastator Rock Crawler war innert 2 Tagen von China bei mir in der Schweiz.

Devastator rock crawler Devastator rock crawler

Der Devastator Rock Crawler im Masstab 1.24  ist gut 190 mm lang und 125 mm breit. Er wird komplett vormontiert mit einer Pistolensteuerung und Ladegerät geliefert. Das Handbuch ist in englischer Sprache gut verständlich. Vom Hersteller „Haiaboxing“ hörte ich bis anhin noch nie etwas. Aber mit den chinesischen Brands ist das immer so eine Sache. Das Fahrzeug macht einen sehr guten soliden Eindruck.

Das besondere am Rock Crawler ist die Möglichkeit, dass man die Lenkung in vier verschiedene Modi schalten kann.

Mode1

Damit ist die Frontlenkung aktiv und damit auch der Heckantrieb abgeschaltet

Mode2

Beide Antriebe, Front- und Heck, werden entgegengesetzt gelenkt und alle vier Räder angetrieben.

Mode3

Im „Hundegang“ werden ebenfalls alle vier Räder angetrieben.

Mode4

Die hintere Achse wird gelenkt und auch nur die angetrieben.

Das robuste Chassis aus Aluminium macht einen sehr stabilen Eindruck und alle Teile sind mit Schrauben befestigt. Alles in allem macht das Fahrzeug aus China einen guten Eindruck. Mehr als ein Funfahrzeug für „Zwischendurch“ ist es für mich nicht, alleine schon wegen dem kleinen Massstab. Besonders gut geeignet für ein Weihnachtsgeschenk für kleine und grosse Kinder. Denn es macht wirklich Spass!

Devastator rock crawler

Devastator rock crawler

Devastator rock crawler Devastator rock crawler

Einziger Nachteil ist meiner Meinung nach, dass der Akku und die RC-Elektronik eben eine Einheit ist. Also ist ein Wechseln des Akkus nicht möglich. Das Einstecken des Ladesteckers ist etwas fummelig, aber gut möglich. Dieser kleine Nachteil ist zugelich wieder ein Vorteil. Es macht den Crawler sehr einfach in der Bedienung und deshalb auch für Anfänger bestens geeignet.
Die reine Fahrzeit hatte ich nicht gemessen, aber es reichte mit einer Ladung für die ganzen Filmaufnahmen. Die Ladezeit wird im Handbuch mit rund 2 h angegeben. In den technischen Beschreibungen hingegen mit ca. 40 Minuten. Dort wird die Fahrzeit auch mit einer halben Stunde angegeben.

Der kleine Motor ist kräftig und bringt den Crawler über Stock und Stein. Für mich dürfte der ganze Antrieb noch einen Tick schneller sein. Aber alles kann man in der Grösse und Preis nicht haben!

Was ich ganz speziell erwähnen möchte ist, dass es für dieses Fahrzeug auch Ersatzteile gibt. Oft ist das bei chinesischen RTR Fahrzeugen nicht der Fall. Dafür gibts von mir einen Daumen nach oben. Die Ersatzteile sind hier erhältlich.

Technische Daten

Masse

  • Scale: 1:24
  • Länge: 190 mm
  • Breite: 125 mm
  • Höhe: 105 mm
  • Achsenabstand: 135 mm
  • Raddurchmesser: 55 mm
  • Akku: 6.4V/500mAH

Antrieb

  • 4WD Antrieb
  • 4 Rad Lenkung
  • Anodisiertes Aluminium TVP Chassis
  • 4 Punkte Federung

Elektronik

  • Integrierter Empfänger- und Reglereinheit
  • 2.4 GHz Sender und Empfänger

Die zweite Testfahrt machte ich in einem Bachbett an einem eisigen und windigen Wintertag.

Erhältlich ist der HBX Devastator Rock Crawler bei Gearbest.

über chef

Hallo, ich heisse Fabian und bin hier der Hausmeister. Mich interessiert zwar die ganze Bandbreite im Modellbau, mein Fokus ist aber der Funktionsmodellbau. Speziell RC-Modellnutzfahrzeuge. Ihr findet mich auch auf Twitter, Facebook und Google+

Kommentar verfassen