Schuco, Norev und Co. – Modellbau für die Vitrine

Modellbau ist nicht gleich Modellbau. Schliesslich gibt es Leute wie mich, die selbst Hand anlegen und Firmen, die Modelle herstellen, welche Sammler sich wiederum in die Vitrine stellen. Je nach Fingerfertigkeit und Bastlerfreude haben einige Sammler viel mehr Spass daran sich ihr Lieblingsmodell einfach nur anzuschauen.

Übrigens werden auch die Modelle der großen Firmen in den meisten Fällen von Hand gefertigt. Ein gutes Beispiel sind die Modelle der A-Klasse von Mercedes Benz. Mehr Infos zum Original gibt es unter anderem auf mobile.de. Wer sich den Wagen im Kleinformat für die Vitrine holen möchte, hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Grössen. Norev, Schuco und Herpa haben Modelle im Maßstab 1:18, 1:43 und 1:87 herausgebracht. Wie auch bei anderen Modellen wurden hierfür die originalen CAD-Daten benutzt. Natürlich wird auch der Originallack verwendet.

Norev lässt sein 1:18-Modell aus mehr als 100 Einzelteilen von Hand montieren. Daraus ergibt sich eine Modellänge von 24 Zentimetern. Klein, aber fein! Heckklappe, Motorhaube und Türen des aus Zinkdruckguss bestehenden A-Klasse-Modells lassen sich öffnen. Auch bei der Ausstattung liess man sich nicht lumpen, denn das AMG Sportpaket, Scheinwerfer mit Intelligent Light System, Privacy Glas, AMG-Leichtmetallräder sowie Sportsitze mit integrierten Kopfstützen hat man ebenfalls berücksichtigt.

Schuco hat sich auf eine Nummer kleiner spezialisiert. Im Maßstab 1:43 ist das Modell nur 9,8 cm lang. Auch die Teileanzahl hat sich damit halbiert. Bei dem ebenfalls aus Zinkdruck gefertigten Modell ist die Zusatzausstattung natürlich trotzdem an Bord.

Schuco VW-Bus

Es geht noch kleiner. Herpas Modell im Massstab 1:87 ist aus Kunststoff gefertigt und misst gerade einmal 5,5 Zentimenter. Der Winzling wurde aus 25 Einzelteilen gefertigt und bringt Alufelgen, im 25-Speichen-Doppeldesign mit.

Auch wenn ich mich normalerweise lieber mit Funktionsmodellbau in einem ganz anderen Stil beschäftige, finde ich diese Art des Modellbaus nicht langweilig. Viele der Modellbaufirmen haben übrigens auch Modelle von verschiedensten Nutzfahrzeugen im Angebot.

über chef

Hallo, ich heisse Fabian und bin hier der Hausmeister. Mich interessiert zwar die ganze Bandbreite im Modellbau, mein Fokus ist aber der Funktionsmodellbau. Speziell RC-Modellnutzfahrzeuge. Ihr findet mich auch auf Twitter, Facebook und Google+

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.