Grossflächige Folienbeschriftung für RC-Auflieger

Meine langjährigen Leser wissen es. An Projektideen fehlt es mir nicht. Doch das macht unser Hobby auch schön, es drängelt keiner auf einen bald anstehenden Meilenstein oder zeitnaher Abschluss. Point in time hat in meiner Freizeit nicht viel verloren!

Als ich mit dem Bauen von RC-Modelltrucks begann, schaffte ich mir zu dem Tamiya Globe Liner, den ich immer noch fahre, auch den guten alten Container-Auflieger im US-Stil an. Bis auf ein paar zusätzliche LED’s veränderte ich an diesem nicht viel. Lediglich ein selbstgedruckter Schriftzug von Caterpillar kam drauf. Da wären wir auch beim Thema.

Selbstklebende, transparente Folien

Damals kaufte ich dafür teure, sehr teure selbstklebende transparente Folie, die selber mit einem Farblaser bedruckt werden können. Natürlich waren damit nur Ausdrucke in der Grösse von einem A4 Blatt möglich. Dieser Caterpillar Schriftzug musste als in zwei Teilen zusammengesetzt werden. Ja, wirklich schön geht anders. Mir war auch bewusst, dass solche Ausdrucke nie lichtecht sind. Das heisst, solche Aufkleber funktionieren nur auf hellen Hintergründen einigermassen, weil immer etwas Licht und somit Hintergrund zu sehen ist. Mit den Wänden aus Aluminium war das nicht so schlimm, weil das doch recht hell war. Aber eben auch nicht perfekt.

Nach vielen gefahrenen Kilometer und einigen Jahren auf den Achsen, sind diese Aufkleber auch nicht mehr wirklich schön. Deshalb plane ich eben diesen Zug etwas zu überholen und vom Thema auch etwas zu verändern. Allzu viel möchte ich noch nicht verraten, es soll einfach etwas in Richtung meiner medialen Auftritte gehen. Oder anders ausgedrückt, damals brachte ich meine RC-Trucks in die Videos und zu Social-Media und jetzt bringe ich die Videos und Social-Media vielleicht wieder zurück zu meinen RC-Trucks – ihr werdet es sehen.

Um mein Vorhaben zu planen und irgendwann dann auch mal umzusetzen, musste ich mich überlegen, ob ich die Seitenwände von diesem Container-Auflieger lackieren will und ihn mit Logos oder Schriftzügen auf Folie bekleben will. Lackieren möchte ich irgendwie nicht. Aber der Auflieger misst gut 80 cm. Auf diese Länge kann ich unmöglich mit A4 Ausdrucken arbeiten. Dafür ist diese bedruckbare Klebefolie auch zu dick. Die so zusammen setzen sähe sehr schlimm aus.

Lösung mit bedruckter und dünner Folie in Sicht

Deshalb kam mal wieder Google ins Spiel. Ja, die wissen mittlerweile alles, aber liefern dafür auch was. Damit fand ich eine Online Druckerei in Reinach AG, sogar in erreichbarer Nähe von mir, die alles Mögliche bedrucken. Unter anderem eben auch ganz dünne Folien mit Abmessungen nach Wunsch. Die Stärke ist entscheidend, wenn man eine Fläche mit Konturen oder Rillen abdecken will. Es sind stärken von 0,08 bis 0,14 mm erhältlich.

Ich denke, damit habe ich in meinem Projekt schon fast den 1. Meilenstein gesetzt.

Was meint ihr, hat jemand mit sowas bereits Erfahrung machen können?

MerkenMerken

MerkenMerken

über chef

Hallo, ich heisse Fabian und bin hier der Hausmeister. Mich interessiert zwar die ganze Bandbreite im Modellbau, mein Fokus ist aber der Funktionsmodellbau. Speziell RC-Modellnutzfahrzeuge. Ihr findet mich auch auf Twitter, Facebook und Google+

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.